Istanbul, Izmır
Antalya, Cyprus

Telefon
+90 553 716 59 29

24/7
Free Support

DHI Haartransplantation

DHI Haartransplantation
DHI ist die Abkürzung für Direct Hair Implant. Diese Methode unterscheidet sich nicht von der FUE-Methode. Dies ist eine fortgeschrittene Methode. Diese Methode erfordert Choi-Stifte für den Implamentierungsprozess.

Bei der DHI-Haartransplantation werden Haarwurzeln nach einer speziellen Methode geerntet. Es ist eine Methode, die keine Naht und Inzision erfordert. Auf diese Weise wird die Wundbildung im Erntebereich verhindert.

Die Notwendigkeit der DHI-Haartransplantationsmethode ist die Verwendung eines speziellen Stifts. Dieser Stift wird auch als “Implantierer" bezeichnet. Diese Methode bietet die beste Lösung ohne Verwendung eines Skalpells.

Wie funktioniert der Prozess?

Bei der DHI-Methode werden die Transplantate normalerweise einzeln geerntet. Aus diesem Grund ist der Ernteprozess etwas länger als bei FUE. Durch den Ernteprozess werden die vorhandenen Haarfollikel nicht beschädigt so dass sie beim Implantieren natürlich aussehen. Die DHI-Haartransplantationsmethode ist eine weltweit beliebte Methode.

Wenn im geplanten Erntebereich zu viele Schuppen vorhanden sind, können die Haarfollikel in anderen Körperteilen geerntet werden.

Implementierungsverfahren

Während der Operation verwenden die Chirurgen Einwegimplantate. Dies ist eine hygienische Haartransplantationsmethode.

Die DHI-Haartransplantation ist eine Methode, die unter lokaler Betäubung durchgeführt wird. Die geernteten Follikel werden einzeln implementiert. Dank des Implantators kann jeder Follikel in einer bestimmten Richtung im Bereich der Haarlinie platziert werden. Vor der Operation müssen keine Löcher oder Schlitze erstellt werden. Implanter ist das einzige Werkzeug, das während der Operation verwendet werden muss.

DHI ist ein sehr moliminöser und langer Prozess als die FUE-Methode. Während des Prozesses müssen die Ärzte sehr vorsichtig und sorgfaeltig sein.

Der Heilungsprozess

Nach der DHI-Haartransplantation dauert die Verkrustungszeit 5 oder 6 Tage. Da während der Operation keine Kanalöffnungen vorhanden sind, ist dieser Vorgang im Vergleich zu den anderen Haartransplantationsmethoden sehr kurz.

Nach 2 Wochen der Operation beginnt der Haarausfall und nach 3 Monaten beginnen die neuen Haare zu wachsen.

Vorteile
  • Der Kopf muss nicht rasiert werden.
  • Haarwurzeln werden in 1 – 2 Minuten implantiert. Sie müssen nicht warten.
  • Die Gefahr der Schädigung der Haarfollikel ist sehr gering.
  • Das Blutungsrisiko wird minimiert.
  • Dank des Implantators können Haarfollikel einfacher und intensiver implementiert werden.
  • Da der Patient unter lokaler Betäubung steht, ist er während der Operation wach.
  • Diese Methode ist sowohl für Männer als auch Frauen geeignet.
Nachteile
  • Diese Methode dauert länger als andere Methoden.
  • Diese Methode ist kostenmaessig höher, da Spezialwerkzeuge erforderlich sind
  • Der DHI-Haartransplantationsprozess kann bis zu 2 Tage dauern.

Dank der innovativen DHI-Haartransplantationsmethode ist dieser Operationsprozess für den Patienten schmerzlos. Mit dem schnellen Heilungsprozess ist DHI die am meisten bevorzugte Haartransplantationsmethode.

Die innovativen Choi-Stifte bieten den Patienten mehr Komfort.